19.08.2016 - Wir freuen uns auf den September ....

 

.... denn am 1. September erscheint unser neuer Katalog mit vielen, vielen neuen Artikeln - ab dem 1. September können Sie diese dann wie gewohnt auch hier im Webshop bestellen.

Außerdem sind wir am 2. und 3. September auf der Ideenmesse in Frankfurt/Bornheim und freuen uns schon auf viele interessante und nette Gespräche mit Ihnen/Euch dort!

Liebe Grüße,

das AKAR-Team

08.08.2016 - Webshop-Kategorien "under construction"

Liebe Weltläden,

unser neuer Katalog ist bereits beim Drucker und wird zum 1. September verschickt werden. Die vielen neuen Artikel machen einen Umbau unseres Kategoriensystems nötig, an dem wir gerade arbeiten - Bitte entschuldigen Sie das unvermeidliche Chaos und die wechselnden Reihenfolgen und Zuordnungen.

Liebe Grüße,

das AKAR-Team

 

21.07.2016 - Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommer!

 

Unsere Partner in Nepal haben gerade den zweiten Container fürs Herbstgeschäft auf den Weg geschickt, und wir arbeiten noch an unserem neuen Katalog, der wie gewohnt zum 1. September in Ihre Briefkästen flattern soll. Wir hoffen, daß wir sie mit unseren wieder zahlreichen neuen Produkten begeistern können, einige von Ihnen konnten diese ja schon auf den Messen anschauen.

Liebe Grüße,

Das AKAR-Team

28.06.2016 - Sehen wir uns in Augsburg? - Fair Handels Messe Bayern am 15. und 16. Juli

Liebe Weltläden,

die Weltladenfachtage in Bad Hersfeld haben uns sehr gefallen, es war wirklich schön, so viele von Ihnen persönlich (wieder) zu treffen. Auch in Augsburg ist AKAR dabei, diesmal mit Matthias und Christiane. Wir stellen unsere neuen Produkte vor, Vorbestellungen für den 1. September sind möglich.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr AKAR-Team

 

15.06.2016 - Wir freuen uns auf die Weltladenfachtage in Bad Hersfeld - kommen Sie auch?

Liebe Weltläden,

wir hoffen, viele von Ihnen auf den Weltladen-Fachtagen in Bad Hersfeld persönlich zu treffen. An unserem Stand werden Sie schon einen Blick auf unsere vielen neuen Artikel werfen können, die wir zum 1. September in unser Sortiment aufnehmen, auch Vorbstellungen sind diesmal möglich.

Ganz herzlich einladen möchten wir Sie zu der Veranstaltung "Living Wages - ein Schritt zum guten Leben" am Samstag von 10:00 bis 11:30. Unter den Referenten ist Chitra Bahadur KC, der Geschäftsführer von unserem langjährigen Partnerprojekt New Sadle.

 

Liebe Grüße,

Ihr AKAR-Team

 

 

02.06.2016 - neue Lieferung eingetroffen

 

Liebe Weltläden,

unsere neue Lieferung aus Nepal ist gerade eingetroffen und wird heute im Lager verräumt. Mit dabei sind auch zahlreiche Muster für neue Artikel, die Christiane bei ihrem Nepalbesuch gemeinsam mit den Projekten entwickelt hat. Wir freuen uns schon darauf, das alles zu sichten und eine schöne bunte Auswahl für den nächsten Katalog zu treffen.

Liebe Grüße,

Ihr AKAR-Team

 

25.04.2016 - Jahrestag Erdbeben Nepal

Liebe Weltläden,

wir freuen uns von ganzem Herzen, Ihnen zum Jahrestag der Erdbeben in Nepal einen positiven Bericht von unserem Hauptprojekt New Sadle in Kapan, Kathmandu geben zu können. Die Spenden, die von Seiten der Weltläden und privaten Spendern an Nepra e.V. gingen, haben es ermöglicht, dass am Hauptstandort in Kapan, der "Baikunthapuri Nagari" (die himmlische Stadt), an dem 145 Menschen arbeiten und 22 Familien leben, die vom Erdbeben und dem kurz danach erfolgten Erdrutsch beschädigten Gebäude und Werkstätten wieder erdbebensicher instandgesetzt und befestigt werden konnten.

Dies sind die Weberei, die Schneiderei, der Versandbereich, die Schnitzerei, die Papierwerkstatt und die Kindertagesstätte. Weiterhin wird aktuell die Kantine neu gebaut, da das Gebäude nicht mehr rekonstruiert werden konnte. Für das Sewa Kendra, das Altersheim, in dem Geheilte mit bleibenden schweren Lepraschäden betreut und medizinisch versorgt werden, wurde eine Stützmauer eingezogen. Alle Mitarbeiter haben inzwischen wieder ein sicheres Dach über dem Kopf und können ein normales Leben führen.

Im Februar konnte sogar auf den Dächern der Werkstätten eine kleine Solaranlage errichtet werden, um von der nur sehr begrenzten Stromversorgung unabhängiger zu werden und damit die Produktivität der Werkstätten zu verbessern.

Besonders wichtig war aber vor allem auch, dass aus den Spenden anfangs die laufenden Kosten und Gehälter bezahlt werden konnten, um die Auftragsausfälle und die dadurch fehlenden Einnahmen abzufangen.

Zu New Sadle gehört eine umfangreiche, im Laufe der letzten 20 Jahre aus Spendengeldern über verschiedene europäische Geldgeber von Nepra e.V. und anderen finanzierte soziale, medizinische (2 Kliniken) und schulische Infrastruktur, die auch den Mitarbeitern in Kapan zu Gute kommt. Hier konnten die Schäden an beiden Lovely Angels Schulen in Kathmandu (600 Schüler) und Dhankola (200 Schüler) repariert werden. Die Schulen sind wieder voll in Betrieb.

Im Grunde kann man sagen, dass die Erdbebenspenden das Projekt gerettet und eine Wiederherstellung und somit den weiteren Betrieb ermöglicht haben. Da die Aufrechterhaltung der sozialen Infrastruktur aber nach wie vor neben den Einnahmen aus dem Fairen Handel auch auf regelmäßige Spenden angewiesen ist, können sich Interessierte hierüber gerne genauer bei Nepra e.V. informieren (www.nepra.de).

Die politische Situation in Nepal hat sich nach der Verabschiedung der ersten demokratisch gewählten Verfassung am 20.09.2015 schließlich Anfang Februar 2016 mit der Beilegung der massiven Bestreikung und Blockade der Hauptgrenze zu Indien durch sich nicht entsprechend berücksichtigt gesehene ethnische Gruppen beruhigt und ist nach der gemeinsam verhandelten ersten Verfassungsergänzung weiterhin stabil.

Mit der jetzt arbeitsfähigen Regierung konnte nun die staatliche Wiederaufbaubehörde zur Verwaltung der beträchtlichen zugesagten Spendengelder der Weltgemeinschaft ihre Arbeit beginnen. Vor kurzem wurde den ersten 600 Familien in Dholaka, einer schwer betroffenen ländlichen Region, der versprochene Geldbetrag für den Wiederaufbau ihrer Häuser ausbezahlt und die Wiederaufbaubehörde nimmt mit ihren Auszahlungen langsam Fahrt auf.

Treibstoffe, Gas zum kochen und alle Güter des täglichen Lebens sowie Rohmaterialien für Industrie und Produktionsstätten sind wieder zu normalen Preisen für alle verfügbar. Überall wird gebaut - wo Gelder vorhanden - und man nutzt die Zeit bis zum Beginn des Monsuns im Juli um möglichst viel voran zu bringen.

Wir hoffen, dass auch die noch vereinzelt bestehenden Zeltstädte im Kathmandutal im Laufe des Sommers aufgelöst werden können. In Nepal braucht bekanntermaßen alles seine Zeit und den Segen der Götter. Namaste!

Mit sonnigen Frühlingsgrüßen!

Ihre Noemie Neuhauß und das AKAR Team

13.04.2016 - NEU !!! Faltblatt über die Herstellung von Textiltaschen in unserem Partnerprojekt New Sadle in Kapan, Kathmandu

Liebe Weltläden,

während meines Aufenthalts zur Textiltaschenentwicklung bei New Sadle in Kapan kam mir die Idee, ein Faltblatt zu gestalten, welches zum einen von uns in jede Tasche als Hintergrundinformation für den Käufer eingelegt wird, als auch zum anderen als Informationsmaterial für die Weltläden zum auslegen eingesetzt werden kann. Also habe ich einige Zeit in den einzelnen Werkstätten damit verbracht, Fotos zu machen und mir alles umfassend erklären zu lassen, damit ich auch einen entsprechenden Text dazu schreiben kann. Für mich war es sehr interessant, ich habe viel dazu gelernt und es hat sowohl den Damen, als auch mir rundum Spaß gemacht. Und so hoffe ich, dass der Flyer auch Ihnen und Ihren Kunden gefällt und Freude macht :-)

Als nächstes plane ich noch ein passendes Schaufensterplakat dazu und einen Schaufensterdekovorschlag, sowie Tipps, wie man die Taschen mit Zeitung auspolstern kann, um sie ansprechender zu präsentieren. Mehr dazu gibt es dann auch wieder hier zu lesen.

Ich freue mich nun, hiermit unser neues Infofaltblatt vorstellen zu dürfen, das ab sofort in unserem Lager verfügbar ist. Die Artikelnummer zum bestellen ist die 9848.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Noemie Neuhauß

und das AKAR Team

 

31.03.2016 - Neue Lieferung trifft am Montag ein

Liebe Weltläden,

vielen herzlichen Dank für Ihre Treue und Ihre Bestellungen zu Ostern, die es uns ermöglichen, unsere Partnerwerkstätten in Nepal durch die konstant weiterlaufenden Aufträge wieder in Schwung zu bringen.

Ich bin gerade von meiner Nepalreise zurückgekehrt, bei der ich die Muster unserer neuen Textiltaschen für den Herbstkatalog mit grosser Unterstützung des Teams vor Ort fertig bekommen habe. Während meines Aufenthaltes konnte ich mir ein gutes Bild von der aktuellen Lage, sowohl in Kathmandu, als auch in unserem Partnerprojekt New Sadle machen, dem der größte Teil der Erdbebenspenden zu Gute gekommen ist. In den nächsten Tagen finden Sie hier meinen Reisebericht mit aktuellen Informationen zur Lage in Nepal nun fast ein Jahr nach den Erdbeben.

Sonnige Grüße und viel Freude am Frühlingserwachen :-)

Ihre Noemie Neuhauß und das Team von AKAR

 

23.02.2016 - Neue Lieferung ist eingetroffen, Versand wieder am Montag, 29.02.2016

Liebe Weltläden,

unsere neue Lieferung trifft morgen ein und wird bis Freitag ausgepackt. Alle zurückgestellten, sowie neuen Aufträge werden ab Montag wieder bearbeitet und verschickt. Die neuen Lagerbestände sind bereits im System und somit können Sie wie gewohnt im Webshop bestellen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

In Nepal stabilisiert sich die Lage immer weiter und inzwischen sind alle Güter des täglichen Bedarfs inklusive Benzin und Gas zum kochen wieder für alle verfügbar zu gewohnten Preisen. Der neue Premierminister KP Oli ist aktuell mit einer Delegation zu einem Staatsbesuch in Indien, um das nachbarschaftliche Verhältnis nach den monatelangen Spannungen auf Grund der Grenzblockade wieder zu harmonisieren und positive Impulse für die Zukunft zu setzen. Nach seiner Rückkehr nach Nepal werden in Kathmandu die Verhandlungen mit den politschen Vertretern aus dem Tarai beginnen, um in den kommenden Monaten den neuen Verlauf der umstrittenen Bezirksgrenzen miteinander abzustimmen.

Auch in Nepal ist Fußball sehr beliebt und so hat sich so ziemlich jeder im Land gefreut, als vergangene Woche das nepalesische Nationalteam bei den 12ten Süd-Asiatischen Spielen im Endspiel gegen Indien mit 2:1 gewonnen und den Pokal nach vielen Jahren wieder zurück nach Nepal gebracht hat. So ein Sieg stärkt die stark gebeutelte Volksseele auch im fernen Gebirgsstaat :-)

Ihr AKAR Team

09.02.2016 - Hauptgrenzübergang nach Indien in Birganj ist wieder offen

Liebe Weltläden,

wir freuen uns sie informieren zu können, dass der Hauptgrenzübergang von Nepal nach Indien nach fast 5 Monaten kompletter Blockade wieder geöffnet ist und der Warenfluß nach Nepal sich Tag für Tag mehr normalisiert. Nach der Verfassungsergänzung am 23.01. (siehe unten) haben sich die Fronten zwischen der Regierung in Kathmandu und den aufständigen ethnischen Gruppen im Tarai beruhigt. Die letzte grosse Forderung der Madhesi, die Änderung des Grenzverlaufs von zwei neuen Republiken, wird laut Angaben der Regierung in den nächsten Monaten mit den politischen Vertretern aus dem Tarai im Detail verhandelt. Diese Verhandlungen wurden nun von dem Hauptprotest abgekoppelt, dem durch die Grenzblockade starker Ausdruck verliehen wurde, da die meisten anderen Forderungen in der ersten Verfassungsergänzung inzwischen berücksichtigt wurden.

Somit können wir davon ausgehen, das in den nächsten Wochen die allgemeine Versorgungslage in Nepal und auch im Kathmandutal sich wieder normalisieren wird. Das heißt, dass auch unsere Partnerprojekte wieder ihre Lager mit Rohstoffen auffüllen können und die Krisenzeit ihr Ende gefunden hat.

Jetzt kann der Aufbau nach dem Erdbeben in Nepal in einer umfassenderen Form beginnen. Die neue Regierung hat die ersten grossen Herausforderungen gemeistert und gewinnt zunehmend an Stabilität. Dies ist eine gute Basis für die nächsten wichtigen Schritte in die Zukunft.

Ihr AKAR Team

26.01.2016 - Die politische und wirtschaftliche Lage in Nepal entspannt sich langsam

Liebe Weltläden,

es gibt gute Nachrichten aus Nepal. Am Samstag wurde die erste Ergänzung zu der am 20.09.2015 in Kraft getretenen neuen Verfassung mit absoluter Mehrheit verabschiedet. Darin sind bereits einige Forderungen der seit 5 Monaten gegen die Verfassung protestierenden ethnischen Gruppen aus dem an Indien angrenzenden Landesteil, dem Tarai, berücksichtigt. Deren Unmut darüber, in der neuen Verfassung nicht entsprechend mit ihren Rechten vertreten zu sein, verleihen sie seit September durch weitreichende Streiks und Protestaktionen, sowie die Blockade des Hauptgrenzüberganges nach Indien in Birganj massiv Nachdruck. Als Resultat wurden Ende September auch die Zollabfertigungen von indischer Seite aus Sicherheitsgründen und zum Teil ebenfalls politischen Gründen eingestellt. Seit dem herrscht sowohl im Tarai als auch im Kathmandutal eine akuter Mangel an Treibstoffen, sowie Rohstoffen und Gütern des täglichen Bedarfs. 

Die neuesten Entwicklungen wurden in einer Stellungnahme der indischen Regierung begrüßt und als gutes Zeichen gewertet. Der neue Präsident von Nepal, KP Oli, plant für den Februar einen Staatsbesuch in Delhi, um die angeknackste Beziehung der beiden Länder offiziell wieder zu befrieden.

Im Tarai wird aktuell im Nachgang zu der Verfassungsänderung vom Samstag zwischen den Führern der dortigen Parteien verhandelt, möglicherweise die Grenzblockade zu beenden und andere Formen zu finden, um weiterhin die Forderungen und den Protest aufrecht zu erhalten. Offen geblieben ist nach wie vor die Festlegung einer weiteren Provinz und deren Grenzverlauf im Tarai, die nun im Laufe der nächsten 3 Monate mit der Regierung in Kathmandu verhandelt werden soll. Diese zeigt sich verhandlungsbereit, gibt aber keine schriftlichen Versprechungen wie gefordert. Es zeichnet sich inzwischen im Tarai deutlich ab, dass die Bevölkerung nicht mehr hinter der Grenzblockade steht und selbst wohl am meisten unter den Folgen leidet. Man möchte wieder zur Normalität zurückkehren und hofft, das die grossen Parteien eine gute Entscheidung treffen.

Bereits seit einigen Wochen sind alle kleineren Grenzübergänge nach Nepal wieder geöffnet und langsam kommen auch mehr und mehr Güter in das Land. Die Nepal Oil Company hat gestern gemeldet, wieder ausreichend Treibstoff in ihren Lagern zu haben, sodass ab nächster Woche die Versorgung im Kathmandutal großflächig wieder möglich ist.

Generell scheint die gesamtpolitische Situation trotz den inländischen Spannungen stabil. Man will entschieden voran gehen. Alle wichtigen Posten in de Regierung und den Ministerien sind inzwischen besetzt und die Sacharbeit beginnt. Auch die Wiederaufbaubehörde wurde inzwischen offiziell eingerichtet und hat damit begonnen, sich systematisch einen Überblick über die notwendigen Maßnahmen zum Wiederaufbau der von den Erdbeben im April und Mai 2015 zerstörten Gebäude zu verschaffen und wohl auch bald die ersten Hilfsgelder hierfür von der Weltgemeinschaft abzurufen. Schritt für Schritt entsteht eine politische Infrastruktur, die von vielen als die Grundlage für eine positive Entwicklung Nepals in eine stabile und gesunde Zukunft gesehen wird.

Wir gehen aufgrund der neuesten Entwicklungen auch davon aus, dass die Grenze in Birganj in den nächsten Wochen wieder von beiden Seiten geöffnet wird. Dort werden pro Tag ca. 1.200 LKWs abgefertigt. Es ist die Hauptschlagader Nepals sowohl für den Import als auch für den Export.

Ihr AKAR Team

****************************************************************************************************************************************************

05.01.2016 - neue Lieferung heute eingetroffen -  Frühlingskatalog wird am 15.01.2016 bereits versendet

Liebe Weltläden,

zum Jahresbeginn haben wir gleich eine gute Nachricht :-) Trotz der nach wie vor schwierigen politischen Lage in Nepal ist heute wieder eine größere Warenlieferung im Lager eingetroffen.

Unseren Partnerprojekten in Kathmandu gelingt es weiterhin auf beeindruckende Weise, trotz des allgemeinen Rohstoffmangels die Produktion in den Werkstätten aus Lagerbeständen und viel Improvisationskunst heraus aufrecht zu erhalten. Man erwartet, dass bis Ende Januar eine inzwischen von allen Parteien gemeinsam angestrebte politische Einigung nach der Inkraftsetzung der neuen Verfassung gefunden und der aktuell noch bestreikte Hauptgrenzübergang in Birgunj an der Grenze zu Indien wieder geöffnet wird.

Ostern ist dieses Jahr recht früh und fällt auf das letzte Märzwochenende. Daher schicken wir den neuen Frühlingskatalog bereits am 15.01.2016 auf den Weg zu Ihnen. Wir wünschen viel Freude beim Aussuchen aus unserem bunten Sortiment, das auch dieses Jahr wieder eine ganze Reihe von neuen Produkten umfasst.

Ihr AKAR Team

***********************************************************************************************************************************************

02.10.2015

Liebe Weltläden,

nachfolgend eine kurze Übersicht zur aktuellen Lage in Nepal. Knapp 4 Monate nach dem Erdbeben ist am 20. September eine demokratisch erarbeitete Verfassung mit überwiegender Mehrheit der 601 Mitglieder der Constitution Assembly verabschiedet worden. Nach mehr als 7 Jahren Ungewissheit verspricht man sich nun dadurch eine gute Basis für eine zukünftig stabile politische Situation und den Wiederaufbau in Nepal.

Bereits im Vorfeld haben sich aber zunehmend Gruppierungen von ethnischen Minderheiten, den Tharu und Madhesi und ihre politischen Vertreter im an Indien angrenzenden Landesteil Tarai durch Streiks und Unruhen dieser Verfassungsverabschiedung entgegegen gestellt. Es geht ihnen hierbei um die Integrierung von Rechten, die sie für sich fordern und eine entsprechende Anpassung der Konstitution.

Geographisch gesehen ist das Tarai der Landesteil Nepals, durch den der einzige Highway von Indien nach Kathmandu führt. Die zentrale Versorgungsader sozusagen. Diese Strasse wird seit inzwischen über 45 Tagen streckenweise belagert und die Transporte nach Kathmandu, bzw. der Import von Waren des täglichen Lebens, Benzin und Rohmaterialien aller Art ist inzwischen fast zum Erliegen gekommen. Die indischen Grenzposten greifen seit einigen Tagen ebenfalls ein, indem die Abfertigung von LKWs aus Sicherheitsgründen so gut wie eingestellt wurde.

Die neue nepalesische Regierung besetzt im Moment alle wichtigen hohen Posten neu und nimmt ihre Arbeit auf. Man zeigt sich nach wie vor verhandlungsbereit und strebt gemeinsame Gespräche mit den politischen Vertretern aus dem Tarai an, um akzeptable Lösungen zu finden und die Unruhen zu beenden.

Dennoch wird in den kommenden Wochen das Leben in Kathmandu bzw. Nepal und auch die Situation in unseren Partnerprojekten und Werkstätten von einer zunehmenden Knappheit aller Waren und Rohstoffe geprägt sein. Aktuell wird dort noch normal gearbeitet und aus Lagerbeständen heraus produziert. Mitte des Monats nehmen dann die meisten Arbeiter für die beiden größten Feste der Hinduisten Dashain und Tihar einige Wochen Urlaub, um ihre - teilweise weit entfernt wohnenden - Familien zu besuchen.

Wir hoffen, dass sich die Gesamtversorgungslage bald wieder normalisiert und der Warenimport von Indien nach Kathmandu wieder entsprechend aufgenommen wird und wir hier davon berichten können.

Ihr AKAR Team

******************************************************

08.08.2016 - Webshop-Kategorien "under construction"

Liebe Weltläden,

unser neuer Katalog ist bereits beim Drucker und wird zum 1. September verschickt werden. Die vielen neuen Artikel machen einen Umbau unseres Kategoriensystems nötig, an dem wir gerade arbeiten - Bitte entschuldigen Sie das unvermeidliche Chaos und die wechselnden Reihenfolgen und Zuordnungen.

Liebe Grüße,

das AKAR-Team